Hotelbewertungen sind längst nicht so negativ wie ihr Ruf

by February 16, 2010 12:00 pm 1 Comment

Immer wieder bekommen wir zu hören, dass die Bewertungen im Internet so negativ sind und dem guten Ruf der Hotels bloß schaden. Zusammen mit dem Statistischen Beratungslabor (Stablab) der LMU München haben wir bei TrustYou deshalb 10 Millionen Bewertungen von ca. 25 Portalen - darunter Holidaycheck, Tripadvisor, HRS und Booking.com - genauer angeschaut, miteinander verglichen und ausgewertet. Das Ergebnis: Durchschnittlich sind 81% der Bewertungen positiv. Die weiteren Daten verteilen sich auf 6 % neutral und 13% negativ. Erstaunlich ist auch, dass es kaum Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen und deren Notenverteilung gibt. Die Beurteilung der Hotels bleibt über die Bewertungsportale hinweg, mit Schwankungen von höchstens 1 - 3 %, stabil auf gleichem Niveau.

Für uns sind die Ergebnisse nicht weiter erstaunlich. Schließlich haben wir es ja mit einem „Mitmach-Netz“ und nicht mit einem „Motz-Netz“ zu tun: Die landläufige Meinung, dass das Web 2.0 automatisch nur die Nörgler anzieht, ist objektiv nicht richtig und nun auch statistisch widerlegt. Vorsicht ist lediglich dann geboten, wenn es nur wenige Bewertungen zu einem Hotel gibt. Bei unseren Untersuchungen haben wir festgestellt, dass mindestens 10 bis 12 Bewertungen pro Hotel vorliegen sollten, um statistisch gesehen eine gute Wahl zu treffen. Ab diesem Wert kann man sich sicher sein, mit der Hilfe der Meinung aus dem Web 2.0 bei der Suche nach dem Traumhotel auch richtig zu liegen.

Unser Tipp: Um ganz sicher zu gehen, Hotelbewertungen erst ab mindestens 10 Bewertungen Vertrauen schenken. Zudem fasst das TrustYou-Gütesiegel die Bewertungen aus verschiedenen Quellen zu einer Note zusammen.

In den nächsten Beiträgen werden wir euch weitere interessante Inhalte und Auswertungen basierend auf unserem semantischen Verfahren vorstellen. Darunter:

Welche Themen beschäftigen die Hotelgäste besonders?
Wo gibt es die meisten Bewertungen?
Welche Kategorie wird am häufigsten bewertet?
Was erntet am häufigsten Kritik?
und, und, und...

Mehr dann in Kürze - Stay Tuned.

The key criticism that people (and hoteliers) utter when it comes to online hotel reviews is that users deliberately destroy a business’ reputation through publishing mostly (exaggerated) negative reviews. Also, they claim that fake reviews are proliferating and as a consequence are making a hotel manager’s job to lure customers to his hotel even harder. To put this hypothesis to the test, we analyzed our database of more than 15 million hotel reviews and found that quite the contrary is the case. An overwhelming 81% of all guest reviews are in fact positive, with only 13% being negative (the remaining 6% were neutral). Also we found that when booking a room there should be a minimum of 10 reviews to be statistically-speaking on the safe side.

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *