tech final

Technologietrends der Hotellerie: Was uns im Jahr 2018 erwartet

durch November 28, 2017 2:38 pm , , Leave a comment

Jeden Tag entstehen neue und innovative Technologien, die die Hotellerie und Reiseindustrie zu einer noch aufregenderen, abenteuerlicheren und vielversprechenderen Branche machen. Im 21. Jahrhundert haben Hoteliers zahlreiche Technologien jederzeit griffbereit, was ihnen eine Welt voller Möglichkeiten eröffnet - Stichwort Digitalisierung. Jetzt geht es darum, neue Wege zu finden, um das Erlebnis für den Gast zu optimieren und Hotels sowie Destinationen für Reisende noch attraktiver zu machen als bisher.

Da das neue Jahr immer näher kommt, werfen wir einen Blick auf einige Technologietrends, die das Jahr 2018 am meisten beeinflussen werden. Schließlich ist der Schlüssel zum Erfolg in jeder Branche - vor allem aber in der Hotellerie - immer einen Schritt voraus zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie auf das, was kommt, vorbereitet sind und nutzen Sie die Technologie, die Ihnen hilft, Ihre Gäste noch besser anzusprechen und die Dinge einfacher und schneller zu machen.

Schauen wir uns die am meisten gehypten Technologietrends von 2018 etwas näher an:

 

Virtual Reality - Notwendigkeit oder Luxus?

Das ist ein Thema, das wir vor kurzem auf unserem Blog schon etwas eingängiger beleuchtet haben, da VR ein enormes Potenzial für die Hotellerie und die Reiseindustrie hat. Der heutige Reisende war bereits hier und hat bereits jenes gemacht und besonders die jüngeren Generationen, die in der technologischen Ära geboren wurden, sind schon ziemlich übersättigt. Virtual Reality ist jedoch etwas, das die Fantasie weckt und bei den meisten Reisenden für Fernweh sorgt. Obwohl es sich dabei nicht um die neueste Technologie handelt, wird VR erst so langsam bei Unternehmen und Hotels eingeführt. Warum sollten Sie diesen Trend befolgen? Es ist so, dass die Mehrheit der Konsumenten für Visuelles sehr empfänglich ist und VR die perfekte Möglichkeit bietet, Reiseziele, Hotels und Zimmer vor einer gebuchten Reise oder ganz ohne Verpflichtungen zu erleben. VR wird zu einer innovativen und aufregenden neuen Marketingstrategie für Hoteliers und obwohl es nicht wirklich notwendig ist, kann es ein Weg sein, Dinge und Angebote aufzupeppen und für die Gäste einen Schritt weiter zu gehen.

 

Sprachgesteuerte Geräte - "Alexa" für Hotels

Laut Forbes ist die Sprachsuche einer der Top-Reisetrends im Jahr 2018 und wir können auf jeden Fall verstehen warum. Genau wie VR stellen sprachgesteuerte Geräte eine gewisse Herausforderung dar. Sie sind ein ziemlich neues Konzept auf dem Markt, aber bisher läuft es schon recht gut. Konsumenten auf der ganzen Welt scheinen sich jeden Tag mehr und mehr auf diese Art von Geräten zu verlassen und zwar aus einem einfachen Grund: Sie machen alles einfacher, schneller und erleichtern Abläufe und Prozesse. Was Siri vor ein paar Jahren für iPhone-Nutzer gemacht hat, hat sich zu einer ganzen Branche entwickelt, die sich auf Geräte wie Amazon Echo konzentriert. Wir sind dafür auch einen Schritt weiter gegangen und haben vor Kurzem unsere Direkt-Messaging-Funktion mit Amazon Echos "Alexa" kombiniert, die Hotels hilft, die Bedürfnisse und Erwartungen des modernen Gastes zu erfüllen. Reisende können jetzt mit Alexa über die Amazon Echo-Geräte in ihrem eigenen Hotelzimmer sprechen und können noch einfacher mit Hotelmitarbeitern kommunizieren: freihändig und sprachgesteuert. Das Acme Hotel in Chicago ist das erste, das unsere Lösung benutzt und die Gäste können "Alexa" beispielsweise Fragen rund um den kostenlosen Kaffeeservice "Free Morning Joe" von ACME, Wetter und Verkehr stellen oder Weckrufe anfordern. 

 

Künstliche Intelligenz - Ist traditionelle Kundenbetreuung Geschichte?

Ein weiterer wichtiger Technologietrend im Jahr 2018 ist bereits in aller Munde: künstliche Intelligenz. Abläufe, die bis vor kurzem menschliche Interaktion und zeitraubende Lernprozesse erforderten, können nun durch eine automatisierte Form der Intelligenz ersetzt werden. Es besteht kein Zweifel, dass Computer in dieser Hinsicht die Zukunft sind, da sie eine große Vielfalt von Daten speichern und sogar menschliches Verhalten nachahmen können, wie beispielsweise Chatbots. Solche Features sind für die Hotellerie vielversprechend, da sie sich stark auf Kundenservice und Gästezufriedenheit stützen. Es ist immer noch fraglich, ob die menschliche Interaktion jemals komplett ersetzt werden kann, aber künstliche Intelligenz ist sicherlich eine willkommene Alternative in Bezug auf einfache Kundenbetreuung, allgemeine Fragen und verschiedene Zeitzonen. In KI muss ein Hotelier zweifellos investieren, aber auf lange Sicht kann die Technologie letztendlich dabei helfen, Geld einzusparen. Die Verwendung eines kostensparenden, schnellen 24/7 Kunden-Support-Tools, wie beispielsweise eines Chatbots, ist ein Garant für Gästezufriedenheit. Fakt ist: KI ist momentan einer der wichtigsten Trends für die Reisebranche und es wird sicherlich so bleiben.

 

Internet der Dinge - Geräte nahtlos miteinander verbinden

Es heißt, dass die Technologie des “Internets der Dinge” das Potenzial hat, die Reisebranche in vielerlei (und positiver) Hinsicht zu beeinflussen. Jeden Tag, manchmal sogar ohne es zu bemerken, verlassen wir uns auf all unsere Geräte. Wir machen Urlaub und brauchen unser Telefon für alles mögliche. Wir machen eine Geschäftsreise, wir nehmen unsere Tablets mit. Wir genießen eine Städtereise, aber nicht ohne uns von unseren Smartphones leiten zu lassen. Und all diese Geräte, zusammen mit dem Internet, können so zusammenarbeiten, dass unser Aufenthalt in einem Hotel so angenehm wie noch nie wird. Die Hotellerie hat das sofort bemerkt und es hat sich gezeigt, dass Unternehmen der Reisebranche Vorreiter sind und anderen Branchen gezeigt haben, zu was Investitionen in IoT führen können. Das nennen wir mal einen vielversprechenden Technologietrend! Im kommenden Jahr wird es für Hoteliers wichtig sein, sich auf die Integration des “Internets der Dinge” in ihre Hotels zu konzentrieren, da Reisende und vor allem jüngere und technisch versierte Menschen das inzwischen erwarten. Es ist nicht mehr sonderlich ungewöhnlich, das Hotelzimmer, das Thermostat oder den Fernseher mit eigenen Geräten zu steuern. Effizienz ist der Schlüssel zum Erfolg in der heutigen Welt und je schneller Hotels es umsetzen, desto schneller wird es sich positiv auf ihr Geschäft auswirken.

 

Online-Reputationsmanagement - Immer ein Trend

Ein letzter Technologietrend, nicht nur für das Jahr 2018, sondern einer, der in der Reisebranche nie aus der Mode kommen wird, ist erfolgreiches Online-Reputationsmanagement. Dies ist ein Bereich, auf den sich Technologie in der Hotellerie im Laufe der Zeit stark ausgewirkt hat, und insbesondere heutzutage entstehen immer wieder neue und interessante Möglichkeiten, die Reputation eines Hotels zu verwalten. Von anpassbaren Gästefragebögen über gezielter Bewertungsvermarktung bis hin zu Direktnachrichten lässt sich das Feedback von Gästen inzwischen ganz einfach verwalten und nutzen - natürlich am besten mit TrustYous Gästefeedback-Plattform.

Tagged in:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.